Industrie 4.0 Studie: Wie kompetent sind Chefs?

Industrie 4.0, Smart Factory, Digitalisierung – Diese Schlagworte sind kaum noch aus Strategiepapieren und Geschäftsmodellen von Unternehmen wegzudenken. Wie sieht es aber in der Realität aus? Besitzen Entscheidungsträger die nötige Kompetenz, um Industrie 4.0 zu verstehen und auch umzusetzen. Eine aktuelle Studie mit dem Titel „Arbeitswelt der Zukunft“ der Unternehmensberatung ROC präsentiert hierzu Ergebnisse:

An der Studie nahmen über 2.500 Arbeitnehmer aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Großbritannien teil. Zu den Fragen der Studie zählten unter anderem:

  • „Würden Sie Ihren Vorgesetzten für kompetent in Bezug auf Industrie 4.0 bezeichnen?“
  • „Trauen Sie Ihrem Vorgesetzten zu, Firma und Mitarbeiter erfolgreich in die Arbeitswelt von morgen zu führen“
ROC Studie Arbeitswelt
ROC Studie „Arbeitswelt der Zukunft“

Die Antworten der Teilnehmer weisen in Bezug auf die Länder deutliche Unterschiede auf. Während in Österreich und der Schweiz den Chefs mit 42 bzw. 41 Prozent Kompetenz im Bereich Industrie 4.0 attestiert wird, erreichen Vorgesetzte in Deutschland lediglich 36 Prozent. Ein düsteres Bild zeichnen Angestellte in Großbritannien. Dort bezeichnet nur jeder Vierte Befragte seinen Vorgesetzten als kompetent.

Die Frage, ob sie ihrem Vorgesetzten zutrauen, Firma und Mitarbeiter erfolgreich in die Arbeitswelt von morgen zu führen, bejahte in Deutschland, Österreich und der Schweiz jeder Zweite. In Großbritannien traute dies nur ein Drittel der Befragten ihrem Chef zu.

Prof. Dr. Armin Trost, Studiendekan an der Hochschule Furtwangen (HFU), der die Studie wissenschaftlich begleitet hat, äußert sich im Hinblick auf die Studienergebnisse besorgt: „Wie unsere Befragung zeigt, ist das Vertrauen vieler Mitarbeiter in ihre Führungskräfte nicht so hoch, wie es angesichts der vor uns stehenden, technologischen und organisatorischen Herausforderungen sein sollte. Das ist durchaus bedenklich – schließlich kommt gerade dem Management die Schlüsselrolle bei der digitalen Transformation zu“

Dr_Ulrich_Walwei
Dr. Ulrich Walwei

 

 

Welche Auswirkungen Industrie 4.0 auf die Arbeitswelt hat, diskutierten Vertreter aus Wirtschaft, Gewerkschaften und Verbänden im Rahmen der IT2Industry@AUTOMATICA. Den Impulsvortrag von Dr. Ulrich Walwei, Institut für Arbeitsmarkt und Berufsforschung, finden Sie hier

,,,,,

Kommentar verfassen

Akzeptieren und Weiter

Diese Webseite verwendet Cookies, um ein bestmögliches Webseiten-Erlebnis zu bieten. In unseren Datenschutzhinweisen können Sie Details über die Einstellungen einzelner Anbieter erfahren und diese ändern. Durch den Besuch dieser Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.

%d Bloggern gefällt das: