IT-Security: Was tun bei Cyberattacken auf Industrieanlagen?

Die Digitalisierung der Industrie stellt die Sicherheit von IT-Infrastrukturen innerhalb Unternehmen und Fabriken vor neue Herausforderungen. Cyberangriffe von außen können nicht nur Schäden und Probleme vor Ort verursachen, sondern auch negative Auswirkungen auf verbundene Netzwerke weltweit haben. Im Rahmen der Open Conference bei der IT2Industry@AUTOMATICA findet am Mittwoch, 22. Juni, um 13.30 Uhr eine Diskussionsrunde zum Thema „IT Security: Cyberattacken auf Industrieanlagen – Risiken, Kosten, Gegenmaßnahmen Haftung“ statt.

Jörg Asma
Jörg Asma

Jörg Asma, Manging Director, Comma Management Consulting for Security, Comma Soft AG

Jörg Asma ist ein national wie international renommierter Experte im Bereich Security & Resilience. Er leitet als Managing Director den Bereich „Comma Management Consulting für Sicherheit“ der Comma Soft AG. Jörg Asma hat bereits für eine Vielzahl an Fortune500-Unternehmen Sicherheitsarchitekturen auf Schwachstellen untersucht, neu aufgesetzt und zielgerichtet weiterentwickelt. Er berät Vorstände und Geschäftsführer genauso wie Chief Information Officers (CIO) und Chief Security Information Officers (CISO).

 

Michael Zunke
Michael Zunke

Michael Zunke, Chief Technology Officer (CTO), Gemalto

Michael Zunke ist bereits seit über 15 Jahren im Bereich IT-Security tätig. Als Experte für Sicherheit und Lizensierung liegt sein Fokus auf Anwendungen im Automationsbereich. Zu seinen Tätigkeitsfeldern zählen unter anderem Entwicklung und Programmierung von Sicherheitssoftware. Als CTO bei Gemalto ist Michael Zunke verantwortlich für die gesamte Sicherheitsinfrastruktur sowie Innovation im Bereich Software Sicherheit und Lizensierung. An der Technischen Universität München hat Michael Zunke sein Studium der Physik mit Diplom abgeschlossen. Darüber hinaus sind auf seinen Namen zahlreiche Patente zu Software Sicherheit angemeldet.

Florian Seitner
Florian Seitner

 

Florian Seitner, Cyber-Allianz-Zentrum, Bayerisches Landesamt für Verfassungsschutz

Florian Seitner hat Wirtschafts- und Rechtswissenschaften studiert, und war bis zu seinem Wechsel zum Cyber-Allianz-Zentrum des Bayerischen Landesamts für Verfassungsschutz im internationalen Geschäftsbereich tätig. Im Rahmen seiner jetzigen Funktion berät er Unternehmen, Unternehmensverbände, Betreiber kritischer Infrastruktur und Forschungseinrichtungen bei Prävention und Aufklärung von Cyberangriffen.

 

 

Thomas_Störtkuhl
Dr. Thomas Störtkuhl

Dr. Thomas Störtkuhl, Teamleiter Industrial IT Security, TÜV SÜD AG

Dr. Thomas Störtkuhl verantwortet als Product Manager bei TÜV SÜD AG das Thema Industrial IT Security. Er ist seit fünfzehn Jahren im Bereich der IT Sicherheit in der Beratung für IT Sicherheit, Risikomanagement, Public Key Infrastrukturen, Kryptographie, ITIL Prozesse, Identity Management und Applikationssicherheit tätig.

Klaus Mochalski, Rhebo AG

Klaus Mochalski ist Gründer und CEO der Rhebo AG, die Systeme zur Absicherung von Industriesteuerungen gegen Ausfälle und Cyberangriffe entwickelt. Er hat über zehn Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Vermarktung von Netzwerk und IT-Sicherheitstechnologien. Die von ihm gegründeten Firmen ipoque und Adyton Systems haben heute zusammen über 180 Mitarbeiter und wachsen weiter. Vor der Gründung seiner ersten Firma war Klaus Mochalski fünf Jahre in Forschung und Lehre an verschiedenen internationalen Universitäten tätig.

 

> „IT-Security: Cyberattacken auf Industrieanlagen – Risiken, Kosten, Gegenmaßnahmen Haftung„, Mittwoch, 22. Juni von 13:30 – 14:30, Halle B4, IT2Industry Open Conference.

 

 

 

,,,,,,,,,,,,,,

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Akzeptieren und Weiter

Diese Webseite verwendet Cookies, um ein bestmögliches Webseiten-Erlebnis zu bieten. In unseren Datenschutzhinweisen können Sie Details über die Einstellungen einzelner Anbieter erfahren und diese ändern. Durch den Besuch dieser Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.