Big Data: Der HSV steigt nie ab und Bayern wird immer Meister

Klopprogge
Dr. Axel Klopprogge

Wer von Industrie 4.0 oder dem industriellen Internet der Dinge spricht, kann Begriffe wie Big Data und Data-Analytics nicht einfach ausklammern. Die Notwendigkeit, große Ansammlungen von Daten auszuwerten, die durch die Digitalisierung von Fabriken anfallen, wird auch fast niemand bestreiten. Dennoch besteht die Gefahr, wichtige Entscheidungen ausschließlich anhand von Daten zu treffen – die sogenannte „data driven decision“. Im Rahmen der IT2Industry Open Conference zeigt Dr. Axel Klopprogge, Strategy for People, am 13. November auf, dass Datenanalyse alleine nicht ausreicht.

Durch den digitalen Wandel in der Industrie zu „smart factories“ werden Unternehmen zukünftig eine Vielzahl von Daten ansammeln. Die Auswertung dient in erster Linie dazu, mögliche Szenarien vorherzusehen und dementsprechend zu agieren. Dennoch sollten die Verantwortlichen sich nicht ausschließlich von den Ergebnissen der Datenanalysen beeinflussen lassen, wie Dr. Axel Klopprogge bei der IT2Industry Open Conference skizzieren wird.

Als Beispiel dient ihm dabei der Blick auf die ewige Tabelle der Fußball Bundesliga. An deren Spitze steht seit vielen Jahren der FC Bayern München, gefolgt von Werder Bremen und dem Hamburger SV. Darüber hinaus befinden sich Vereine wie der VfL Wolfsburg und die TSG Hoffenheim nicht unter den ersten 18 Mannschaften.

EwigeTabelle_
Quelle: www.fussballdaten.de

Kurzum bedeutet das bei einer sogenannte „predictive analysis“ aller künftigen Bundesliga-Saisons: Der Hamburger SV wird niemals absteigen. Bayern München dagegen wird immer Meister. Für Mannschaften wie Wolfsburg oder Hoffenheim ist kein Platz in der Bundesliga. Anhand solcher halbernsten Beispiele versucht Dr. Axel Klopprogge, Innovationsexperte und Geschäftsführer der Unternehmensberatung Strategy for People, ganz ernsthaft und differenziert mit der Frage auseinanderzusetzen, wie die Digitalisierung die konkrete Innovationsarbeit von Unternehmen beeinflusst.

IT2Industry Open Conference (Halle B3), Freitag, 13. November 2015, 12 Uhr: Dr. Axel Klopprogge, „Von Big Data über Data-Analytics zu Data-driven Decisions und deren Folgen: Der HSV wird nie absteigen und Bayern München wird immer Meister!“

Über Dr. Axel Klopprogge

Axel Klopprogge ist Geisteswissenschaftler. Sein Spezialgebiet in Studium und Promotion an der Technischen Hochschule Aachen war die Geschichte von Wissenschaft, Technik und Innovation. Neben seiner Muttersprache Deutsch spricht er Englisch, Spanisch, Italienisch und Französisch.

In seiner beruflichen Laufbahn hat Axel Klopprogge in Unternehmen der Automobil-, Maschinenbau- und der Luft- und Raumfahrtindustrie gearbeitet. Er hat das ganze Spektrum der Personalarbeit mitgestaltet und schließlich die Gesamtverantwortung für die Personalarbeit eines Weltkonzerns innegehabt. Axel Klopprogge ist Gründer der Unternehmensberatung Strategy for People und Verfasser zahlreicher Vorträge und Veröffentlichungen.

,,,,,,,,,

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Akzeptieren und Weiter

Diese Webseite verwendet Cookies, um ein bestmögliches Webseiten-Erlebnis zu bieten. In unseren Datenschutzhinweisen können Sie Details über die Einstellungen einzelner Anbieter erfahren und diese ändern. Durch den Besuch dieser Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.