Power für die Smart Factory: Energie als Industrie 4.0-Schlüsselfaktor

IT2Industry Conference Konferenzprogramm IT Energie IoT Industrie 4.0Das Thema „Energie & IT“ bildet einen eigenen Schwerpunkt mit einem umfassenden Angebot an Vorträgen und Expertendiskussionen während der IT2Industry Conference 2014. Fachlicher Partner der Messe München für die beiden Sessions unter dem Motto „Von Big Data zu Smart Data“ am Nachmittag des 11. November ist der bayme vbm – Die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber.

Der erste Teil der Energie-Session ab 13:00 Uhr beschäftigt sich mit „IT-Security: Erfolgsfaktor oder Bremsklotz für IT-, Energie- und Industrie-Unternehmen“.

Dr. Oliver Hornung SKW Schwarz Rechtsanwälte
Dr. Oliver Hornung SKW Schwarz Rechtsanwälte

Zunächst beantwortet Dr. Oliver Hornung, SKW Schwarz Rechtsanwälte, die Frage „Quo Vadis neues IT-Sicherheitsgesetz“. Bundesinnenminister de Mazière hat jüngst den Referentenentwurf eines IT-Sicherheitsgesetzes vorgestellt. Er ist einwesentlicher Baustein der Digitalen Agenda und soll helfen, dass die IT-Systeme und digitale Infrastruktur in Deutschland die sichersten weltweit werden. Das IT-Sicherheitsgesetz bringt deutlichen Aufwand für Meldewesen und Sicherheitsaudits für die betroffenen Unternehmer. Der Vortrag stellt die wichtigsten Punkte für Unternehmen vor und gibt einen Ausblick für das weitere Gesetzgebungsverfahren zu Umsetzung der Vorgaben des IT-Sicherheitsgesetzes.

Willem Bulthuis WBX Consulting
Willem Bulthuis
WBX Consulting

Für Willem BulthuisWBX Consulting, bedeutet „IT-Security – Die Basis für Smart Grid: Ohne Strom keine Produktion“, so der Titel seines Vortrags. Eine zuverlässige und bezahlbare Stromversorgung ist überlebenswichtig für die produzierende Industrie. Die Energiewende erhöht die Komplexität und reduziert die Zuverlässigkeit der Stromversorgung: Das Angebot variiert mit dem Wetter, viele Einspeisepunkte überfordern Verteilernetze, aufwändige Steuerung erhöht IT-Sicherheitsrisiken. Ein Umdenken von bedarfsgetriebener Erzeugung zu stromangebotsgetriebener Produktion ist gefragt, wobei die intelligente Verknüpfung von Verteilernetz- und Produktionssteuerung hohe Herausforderungen an die IT-Sicherheit stellt. Vorgestellt wird ein „Smart Factory Power“ Konzept, wobei „Smart Factory“ und „Smart Grid“ Ansätze intelligent verknüpft werden. Dabei ist IT-Sicherheit eine Kernherausforderung.

Renatus Zilles DVTM
Renatus Zilles DVTM

In der anschließenden Podiumsdiskussion „Der Entwurf zum neuen IT-Sicherheitsgesetz und seine Herausforderungen für IT-, Industrie- und Energie-Unternehmen“ diskutieren als Fachleute

Lars Geißler webXells
Lars Geißler webXells

Im anschließenden Vortrag beschreibt Lars Geißler, webXells GmbH, „Lösungsansätze zu den Anforderungen aus dem Entwurf des neuen IT-Sicherheitsgesetzes“.

Im zweiten Konferenzteil über „Energie & IT“, der um 15 Uhr starten wird, stehen „IT gestützte Produkte und Lösungen zur Steigerung der Energie-Effizienz und zur Nutzung von Energiemanagement-Systemen (EMS)“ im Mittelpunkt.

Sascha Höcherl Software AG
Sascha Höcherl Software AG

Den Auftakt der Vortrag von Sascha Höcherl, Software AG, mit der Beantwortung der Frage „Wie durch Einsatz von Big Data Analytics der Energieverbrauch reduziert wird“.

Dr. Ing. Wolfgang Hahn ECG
Dr. Ing. Wolfgang Hahn ECG

Dr. Wolfgang Hahn, ECG Energie Consulting GmbH, beschreibt in seinem Vortrag „Mein Energiemanagement: effizient – mobil – sicher“ und gibt Antworten auf die Frage, was Energiemanagement im Unternehmen bedeutet. Die Herausforderung: Der Verantwortliche für die Energiebeschaffung muss den Marktüberblick behalten, die passende Beschaffungsstrategie auswählen, Verbräuche und Kosten kontrollieren, die notwendigen Rückerstattungen beantragen und dazu die aktuelle Gesetzeslage kennen.

Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Loose Energie.Controlling.Loose
Dipl.-Ing. Jürgen Loose Energie.Controlling.Loose

Möglichkeiten zur „Einsparung von Stromkosten und Steigerung der Energieeffizienz in kleinen Server-Räumen“ erörtert Dipl.-Ing. Jürgen Loose, Energie.Controlling.Loose. Serverräume müssen zumeist rund um die Uhr mit Kältetechnik temperiert werden. Dabei liegt der Stromverbrauch häufig in der Größenordnung eines 4-Personen-Haushaltes. Bevor IT in die Cloud verlagert wird, kann überprüft werden, ob Betriebskosten für Energie bis zu 90 Prozent reduziert und Sicherheitsvorkehrungen verbessert werden können.

Christian Enter First Class Business Consulting GmbH
Christian Enter First Class Business + Consulting GmbH

Dr. Christian Enter, FIRST CLASS Management + Business Consulting GmbH, beleuchtet „Falsche Energierechnungen – Schadenvermeidung durch Energy Controlling“, da 70 Prozent der Energierechnungen aufgrund riesiger Datenmengen und vieler Schnittstellen zwischen ca. 2000 Marktpartnern falsch sein können. Mittels automatisierter Rechnungsprüfung können Fehler auf „Knopfdruck“ erkannt und beseitigt werden.

#

Markus Dillinger Huawei Europe
Markus Dillinger Huawei Europe

Markus Dillinger, Huawei European Research Center, will speak in his lecture on „Smart Grid with wireless networks (LTE)“. He will as well focus on Machine-to-Machine communications (M2M) with his lecture „New Communication Concepts for Road Traffic Safety“ earlier this day. Huawei is a major sponsor of the IT2Industry Conference 2014.

,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Akzeptieren und Weiter

Diese Webseite verwendet Cookies, um ein bestmögliches Webseiten-Erlebnis zu bieten. In unseren Datenschutzhinweisen können Sie Details über die Einstellungen einzelner Anbieter erfahren und diese ändern. Durch den Besuch dieser Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.